Sprungziele
Seiteninhalt

SchülerInnen erfahren mehr über Superfoods und Pillen

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 des Biotechnologischen Gymnasiums sowie des Kurses Sondergebiete der Ernährungswissenschaften besuchten im Rahmen einer Exkursion gemeinsam mit ihren Lehrkräften Gabi Weiß und Felix Maucher die Hochschule Sigmaringen. 

Exkursion_FH_Furtwangen_1Am Exkursionstag erhielten die Besucher informative Einblicke in die Studiengänge „Lebensmittel, Ernährung und Hygiene“, der „Bioanalytik“ sowie der „Pharmatechnik“. Nach einer kurzen theoretischen Einführung leiteten Dozenten der Hochschule die praktische Arbeit in den modern ausgestatteten Laboren an. Eine Gruppe beschäftigte sich hierbei mit dem Nachweis von Vitamin C in verschiedenen Lebensmitteln, während sich eine zweite im Rahmen der Pharmatechnik mit der Herstellung von Tabletten und Salben sowie eine dritte Gruppe mit Superfoods beschäftigte.

Dieser Marketingbegriff bezieht sich auf exotische Lebensmittel, die als besonders gesund beworben werden. So sind beispielsweise Chiasamen und Gojibeeren mittlerweile in vielen Haushalten zu finden. Für viele teure Superfoods gibt es allerdings einheimische Alternativen, die nicht nur vergleichbare Nährstoffe enthalten, sondern auch deutlich günstiger in der Anschaffung sind und eine bessere Ökobilanz aufweisen. Bei der Zubereitung von Gerichten mit einheimischen Superfoods inklusive anschließender Verkostung ließen sich die Schülerinnen und Schüler die Superfoods schmecken.

Exkursion_FH Furtwangen_2Die gewinnbringende Exkursion zeigte den Schülern, dass es in der Region viele interessante und passende Studienangebote für die Zeit nach dem Abitur gibt. Zur Information: Die naturwissenschaftlichen Profile bereiten die Schülerinnen und Schüler unter anderem optimal auf die zahlreichen Studienangebote im Bereich der Life Sciences der Hochschule Albstadt-Sigmaringen vor.