Sprungziele
Seiteninhalt

»Höhle der Löwen« bei der Kreissparkasse Tuttlingen

oder ein Einblick in die reale Welt


Die Klasse 1BK2W der Fritz-Erler-Schule durfte am Donnerstag im Rahmen eines Schulprojekts unter der Leitung des Klassenlehrers Herr Hermann ihre selbst ausgearbeiteten Businesspläne an der Kreissparkasse in Tuttlingen präsentieren. Seit bereits über vier Monaten arbeiten die Schüler und Schülerinnen an ihren fiktiven Unternehmen und deren Produkt oder Dienstleistung.
 
Zum Empfang wurde den Schülern noch eine kurze Vorbereitung gegönnt. Bei Kaffee stellte   sich zunächst Melanie Tobjinski vor, die bei der Kreissparkasse Tuttlingen als Gewerbekundenbetreuerin arbeitet. Sie erklärte sich an diesem Nachmittag bereit, die Businesspläne der Schüler anzuhören und ihnen Tipps zu geben, wie sie diese weiter verbessern können.
Die fünf Schülergruppen stellten sehr unterschiedliche Projekte vor. Während die erste Gruppe eine Handy-App für hilfsbedürftige Senioren konzipierte, stellte die zweite Gruppe ihren Businessplan über eine Shisha Bar mit Gamingbereichen, welche natürlich eher für Jugendliche geeignet ist, vor. Danach folgten Projekte über eine modische Jeans-Jacke mit eingebauter Heizung sowie eine Website, die vielen Reisenden durch eine größere Auswahl an Verkehrsmitteln das Reisen erleichtern soll. Der Businessplan, welcher Georg Hermann sowie Melanie Tobjinski von der Idee her am meisten überzeugte, war jedoch ein Klappspaten, welcher mit vielen nützlichen Extras ausgestattet ist. Die Schüler konnten sich an Snacks und Getränken bedienen, welche alle kostenlos von der Sparkasse bereitgelegt wurden. Frau Tobjinski behandelte jedes Projekt ehrlich und kritisch. Jede Gruppe erhielt eine positive Rezension mit entsprechenden Entwicklungsbereichen. Sie bewertete das Auftreten der Schüler als voller Erfolg.

Alle waren sich einig, mit dem Tag bei der Kreissparkasse Tuttlingen viele neue Erfahrungen und Anregungen für die Erstellung von Businessplänen erhalten zu haben.

Bericht: Max Schlesinger, 1BK2W

Photos: Georg Hermann

BK2W_KSK2

BK2W_Kreissparkasse

BK2W_KSK Biid 3