Sprungziele
Seiteninhalt

Anatomie zum Anfassen

Schülerinnen und Schüler des SGGG präparieren Schweinelungen

Die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse des sozial- und gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Gesundheit (SGGG) hatten im Profilfach „Gesundheit und Pflege“ die Gelegenheit, anhand von Schweinelungen die Anatomie des Atmungssystem hautnah zu entdecken.

Das noch recht neue Profil an der Fritz-Erler-Schule sieht in Klasse 12 die Bearbeitung diverser Organsysteme des Menschen vor. Die Atmung bietet dabei viele Chancen praktisches Arbeiten durchzuführen. Auch im Hinblick auf die Coronapandemie ist die Funktion des Atmungssystems verstärkt in den Vordergrund gerückt.

„Da der Aufbau von Schweinelungen mit dem menschlicher Lungen vergleichbar ist, bietet sich ein Präparierkurs zum Kennenlernen der anatomischen Strukturen an“, erklärt Fachlehrer Felix Maucher.

Die Schülerinnen und Schüler konnten in Kleingruppen „ihre“ Lunge mitsamt Luftröhre und Kehlkopf erforschen. Die unterschiedlichen Gewebearten und der faszinierende Aufbau der Lunge zeigen eindrucksvoll den Struktur- und Funktionszusammenhang, dessen Grundprinzip in der Biologie überall sichtbar wird. Neben dem Zugewinn an Wissen konnten die Schülerinnen und Schüler auch fachpraktische Kompetenzen erweitern und hatten vor allem Spaß: „Keine Theoriestunde könnte eine solche Erfahrung ersetzen“, so eine Schülerin.

Neben dem SGGG ist auch die Pflegeschule ein neuer Bildungsgang an der Fritz-Erler-Schule, wodurch schulartenübergreifendes Arbeiten ermöglicht wird: Die hervorragend ausgestattete Pflegeschule stellte der Klasse verschiedene Geräte zur Lungendiagnostik, wie beispielsweise Peak-Flow-Meter und Pulsoxymeter zur Verfügung, die von den Schülerinnen und Schülern getestet wurden.

Am Ende der Lernreihe zum Thema Lunge sind die Schülerinnen und Schüler in der Lage, auf Basis anatomischer und physiologischer Kenntnisse, die Entstehung, Diagnostik und Therapie von Lungenerkrankungen, wie zum Beispiel Asthma bronchiale und COPD, zu verstehen. Die Auseinandersetzung mit diesen Themen sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler auch für ihre eigene Gesundheit.  

Mit dem erfolgreichen Abschluss des SGGG erhalten die Schülerinnen und Schüler die allgemeine Hochschulreife. Das Profil vermittelt gesundheitswissenschaftliche, medizinische sowie pflegerische Inhalte. Es bereitet die Schülerinnen und Schüler optimal auf Berufe im Gesundheitswesen und diverse Studiengänge (z. B. Medizin oder Gesundheitspädagogik) vor.

Anatomie zum Anfassen 5

Anatomie zum Anfassen 1

Anatomie zum Anfassen 2 Anatomie zum Anfassen 3 [ODT: 1,2 MB]